Landschaft, Storytelling

Storytelling für Unternehmen

Gute Geschichten faszinieren Menschen

Storytelling gehört zu den Buzzwords im Marketing. Doch was steckt dahinter? Schließlich erzählen sich Menschen seit Jahrtausenden Geschichten. Abenteuer, in denen ein Held große Widerstände überwindet und sein Ziel erreicht. Mythen und Sagen beschreiben außergewöhnliche Ereignisse. Doch nicht nur vergangenen Zeiten brauchten Menschen Geschichten. Auch heute kommen Stories gut an, aber eher in Form von Krimis, Fantasyromanen oder Fernsehserien. Diese Vorliebe ist zutiefst menschlich. Denn gute Geschichten wecken Mitgefühl für den Helden, erzeugen Spannung und stiften Sinn. Und genau auf diese Wirkung setzt das Storytelling.

Der Held erreicht sein Ziel

Storytelling ist eine Erzählmethode, die Inhalte zum Leben erweckt. Sie folgt meistens einem klassischen Aufbau, nach dessem Muster auch Hollywood-Blockbuster funktionieren. Demnach versucht der Held, sein Ziel zu erreichen und trifft dabei auf einen Gegenspieler. Die Geschichte erzeugt Bilder im Kopf. Und die lebendige Erzählweise wirkt nachhaltig: Zusammenhänge in Form einer Story behalten Menschen besser im Gedächtnis. Ein Effekt, der sich optimal für die Kommunikation von Produkten und Leistungen nutzen lässt. Wie die Methode angewendet wird, zeigen folgende Beispiele für erfolgreiche Kampagnen.

Mit Storytelling neue Akzente setzen

Storytelling ist ein spannender Ansatz für Unternehmen, deren Produkte oder Leistungen stark erklärungsbedürftig sind. Denn die Erzählmethode verbindet Fakten mit Emotionen. Gerade bei komplexen Themen erzeugt der rote Faden der Geschichte für einen besonderen Zugang.

Zunächst geht es beim Storytelling darum, geeignete Geschichten im Unternehmen zu entdecken. Dafür eignen sich drei Formen besonders: der Gründungsmythos, die Produktstory und die Unternehmensgeschichte. Immer steht dabei der Mensch im Mittelpunkt. So entsteht ein Bild, mit welcher Cleverness die Gründer das Unternehmen gegen Widerstände aufbauten. Die Produktstory erzählt, wie der Entwickler die Lösung fand und welche Hindernisse er dafür überwand. Und die Unternehmensgeschichte besteht nicht nur aus Zahlen, sondern veranschaulicht, was die Firma antreibt. Alle drei Varianten bieten unterhaltsame Möglichkeiten der Darstellung, die Sympathie erwecken.

Mit seinem emotionalen Ansatz ergänzt das Storytelling eine faktenorientierte Kommunikation, z. B. durch Whitepaper, auf reizvolle Weise. Damit bietet sich für Unternehmen ein attraktives Tool, persönlicher und menschlicher aufzutreten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin damit einverstanden, dass diese Website meine Daten bei Abschicken des Kommentars elektronisch speichert und verarbeitet. Die Daten werden nach geltenden Datenschutzrichtlinien verarbeitet. Weitere Informationen enthält die Datenschutzerklärung dieser Website. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen